wiesenkind GbR präsentiert:

International Bee Conference 2020 Bonn

Prof. Dr. Thomas D. Seeley | Prof. Dr. Jürgen Tautz | Dr. Wolfgang Ritter

Dipl.-Biol. Torben Schiffer | Dipl.-Ing. André Wermelinger

Zukunft gestalten - Biene und Mensch

Aktueller Termin: Bonn, 09. und 10. Oktober 2021

Zukunft gestalten - Biene und Mensch

Die Zukunft gehört sozialen Gemeinschaften, die lernen, wie die Bienen zu entscheiden!

Ein Aufbruch in eine neue imkerliche Praxis heißt, die natürlichen Wege der Honigbiene zu ihrer Gesunderhaltung stärker in den Mittelpunkt zu rücken. ~ Prof. Dr. Jürgen Tautz

Entwicklungszusammenarbeit heißt nicht, etwas zu vermitteln, was man Zuhause gelernt hat, sondern zuzuhören und aus den Gesprächen zu lernen. ~ Dr. Wolfgang Ritter

Der Konferenz zum Schutze unserer Bienen

Lasst uns schützen, was wir lieben

Bee wise - be human

Programm

Sa. 14:00 Uhr Prof. Dr. Jürgen Tautz

Das Genie des Biens - Die natürlichen Wege der Honigbiene zu ihrer Gesunderhaltung.

Zukunft gestalten - Biene und Mensch

Internationale Bienen-Konferenz, Bonn 2020 International Bee Conference, Bonn 2020

So. 10:30 Uhr Prof. Dr. Thomas D. Seeley

The Lives Of Bees. The untold story of the Honey bees in the wild. (Das Leben der Bienen. Die ungeschriebene Geschichte der Honigbienen in freier Natur.)

Sa. 11:00 Uhr Dr. Wolfgang Ritter

Gesunde Bienen durch naturgemäße Haltung. ​

Sa. 16:00 Uhr Dipl.-Biol. Torben Schiffer

Die Evolution der Imkerei
Der Bienenstock als Biotop.
Artenschutz für Honigbienen.

So. 14:00 Dipl.-Ing. André Wermelinger

Diversifizierung der Bienenhaltung: Wie wir die Honigbiene als Wildtier erhalten und als Nutztier verantwortungsbewusst bewirtschaften können.

Podiumsdiskussion:
T. Seeley, W. Ritter, T. Schiffer und A. Wermelinger

Aktuelle Forschung zu bienengerechter Imkerei. Was lernen wir von den Bienen?

So. 15:00 Uhr Dr. Wolfgang Ritter

Der Afrikanische Weg: Gesunde Bienenvölker und nachhaltige Einkommenssicherung.

News

Neuigkeiten zur Konferenz

Bee wise: Aktuelles

VERSCHIEBUNG der Internationalen Bienenkonferenz – Bonn Bienenschwarm im SchifferTree® Der seit Mai 2019 mit einem Bienenschwarm bevölkerte SchifferTree® mit regem Flugbetrieb und vielfach außen sitzenden Bienengruppen bis in den Herbst. Weder gefüttert noch behandelt, waren dann bis in den März 2020 keine ein- oder ausfliegende Bienen zu sehen. Mit einer Endoskop-Kamera konnten zum Jahreswechsel drei…

Bee wise: Team

bee wise – be human TEAM Kristin Pöpping Sie hatte vor rund zwei Jahren die verrückte Idee, Tom Seeley zu einer eigenen Konferenz einzuladen. Im Hintergrund in der Organisation steuert sie seitdem Energie und Ideen zum Gelingen nicht nur der Konferenz bei. Als Dipl.-Soz.-Päd., Systemische Beraterin, Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsführerin gründete sie vor rund 10 Jahren wiesenkind®-Naturerfahrung von Anfang an. Manfred…

Bee wise: Presse

Zukunft gestalten – Biene und Mensch Am 2. und 3. Mai 2020 findet in Bonn die internationale Bienenkonferenz beewise-behuman® statt. Im neuen Auditorium der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz, Bonn) werden an zwei Tagen internationale Bienenexperten ihre neuesten Forschungen zur Bienengesundheit und ihre Sicht auf Honigbienen vortragen, um den Aufbruch in eine neue Natursicht anzustoßen

Unsere Referenten

Natürlich von den Bienen lernen!

Prof. Dr. Thomas D. Seeley

Die Art, wie wir Bienen halten, entspricht nicht der natür­lichen Art, wie sie in der freien Natur leben, und ist offen­sichtlich nicht hundert­prozentig bienengerecht.

Prof. Dr. Jürgen Tautz

Ein Aufbruch in eine neue imkerliche Praxis heißt, die natürlichen Wege der Honigbiene zu ihrer Gesunderhaltung stärker in den Mittelpunkt zu rücken.

Dr. Wolfgang Ritter

Entwicklungszusammenarbeit heißt nicht, etwas zu vermitteln, was man Zuhause gelernt hat, sondern zuzuhören und aus den Gesprächen zu lernen.

Dipl.-Biol. Torben Schiffer

Es ist paradox, aber wir haben die natürliche Lebensweise der Honigbienen nicht untersucht, von dem ökologisch wohl wichtigsten Tier der Welt haben wir keine Ahnung.

Dipl.-Ing. André Wermelinger

Imkerbehörden setzen noch immer auf maximierte Honigerträge; ökonomisch und ökologisch wären Arterhalt und Bestäubungsleistung sehr viel wichtiger.

Bee wise und sei dabei! Hier gibt es Tickets

Tickets ab jetzt erhältlich!

An Morgen denken ...

Angestoßen durch die aktuellen Forschungen, beginnen wir zu erkennen, dass Bienen ihre evolutionär erworbenen Gesundheitsmaßnahmen nicht mehr anwenden können, da die Methoden und Betriebsweisen der heutigen Imkerei diese verhindern.

Prof. Dr. Thomas D. Seeley

 

Bee wise be there

Standort

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Friedrich-Ebert-Allee 32

D-53113 Bonn

Kontakt

Email: hello@beewise-behuman.de

Termin

09. – 10. Oktober 2021