Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Teilnahme an der „bee wise – be human“ International bee-Conference am 2. und 3. Mai 2020 in Bonn gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Ihnen (der/dem Teilnehmer/in) und uns, der Wiesenkind GbR, vertreten durch die Gesellschafter-Geschäftsführer Kristin Poepping und Manfred Schmitz, Hasenboserother Straße 60, 53639 Königswinter:

1. Ticketverkauf
Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich über die Website www.beewise-behuman.de.
Gekaufte Tickets für die „bee wise – be human“ International bee-Conference sind nur mit unserem schriftlichen Einverständnis auf andere Personen übertragbar und daher nur gültig in Verbindung mit einem amtlichen Identitätsnachweis (z. B. Personalausweis). Sie dürfen auch privat nicht zu höheren Preisen abgegeben werden, als sie bei der Wiesenkind GbR gekauft wurden. Der gewerbliche Weiterverkauf ist generell verboten.
Soweit für den Kauf von Tickets durch die gewählte Bezahlmethode oder die Art des Versands zusätzliche Kosten anfallen, weisen wir beim Bestellvorgang darauf hin. Der von Ihnen zu zahlende Gesamtpreis weicht deshalb aber ggfls. von dem auf dem Ticket aufgedruckten Preis ab.
Zum Kauf von Tickets ist es ggfls. notwendig, sich zu registrieren. In diesem Fall, aber auch, wenn Sie uns personenbezogene Daten und Zahlungsinformationen nur einmalig zum Erwerb von Tickets mitteilen, erwarten wir von Ihnen vollständig korrekte Angaben. Wir können Ihre Teilnahme an dem jeweiligen Event verweigern oder unterbrechen, wenn sich herausstellen sollte, dass die Angaben unrichtig oder unvollständig waren.
Soweit Sie ein dauerhaftes Kundenkonto anlegen, achten Sie bitte darauf, ein ausreichend sicheres Passwort zu benutzen, dass Sie nicht schon an einer anderen Stelle verwenden. Halten Sie die Zugangsdaten geheim, verwahren sie sie aber gleichzeitig auch so, dass sie Ihnen nicht verlorengehen. Sie haften uns gegenüber ansonsten für einen möglichen Missbrauch Ihrer Zugangsdaten.

2. Vertragsschluß, Bezahlung und Widerrufsrecht
Der Vertrag kommt zustande, wenn Sie ein über den Ticketshop auf der Website www.beewise-behuman.de reserviertes Ticket innerhalb von 14 Tagen durch Überweisung auf unser Bankkonto bezahlt haben. Wenn nach Ablauf von 14 Tagen keine Zahlung eingegangen ist, sind wir berechtigt, die Reservierung aufzuheben und den Konferenzplatz anderweitig zu vergeben. Der Zahlungseingang wird seitens bee wise – be human per Mail bestätigt.
Entgegen der üblichen Regel bei Onlinekäufen besteht beim Kauf von Veranstaltungstickets, die für einen konkreten Zeitpunkt oder Zeitraum gekauft werden, kein Widerrufsrecht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) für Verbraucher. Sofern Sie das Ticket aus beruflichen Gründen erwerben, besteht ebenfalls kein Widerrufsrecht. Details hierzu finden Sie in unserer <a href=”https://www.beewise-behuman.de/widerrufsbelehrung/”>Widerrufsbelehrung</a>.
Gekaufte Tickets werden von uns daher nur gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückgenommen, wenn die Veranstaltungen aus Gründen, die wir zu vertreten haben, nicht stattfindet. Ausnahmen von dieser Regel entscheiden wir im Einzelfall, wenn Sie uns gute Gründe dafür nennen können. In diesen Fällen sind wir berechtigt, ein angemessenes Bearbeitungsentgelt für die Stornierung zu erheben.
Sonstige Rechte, die Ihnen aus dem Ticketverkauf gegen uns zustehen könnten, werden dadurch nicht eingeschränkt.

3. Haftung
Wir und unsere Erfüllungsgehilfen haften generell – auch im Rahmen der von uns durchgeführten Veranstaltung – nur für solche Sachschäden, die ihre Ursache in einer grob fahrlässigen oder vorsätzlich verursachten Pflichtverletzungen haben. In allen anderen Fällen ist eine Haftung für Sachschäden ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung für fahrlässige Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.
Wir haften im Rahmen der Konferenz insbesondere nicht für Verluste durch Diebstahl oder Schäden an der von Ihnen mitgebrachten Ausrüstung oder sonstigen Gegenständen.
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie an der bee wise – bee human bee Conference grundsätzlich auf eigene Gefahr teilnehmen.

4. Durchführung und Absage von Veranstaltungen
Wir behalten uns vor, die Konferenz auch kurzfristig abzusagen, wenn Umstände eintreten, die dies unumgänglich machen. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn eine Behörde eine für die Veranstaltung notwendige Genehmigung verweigert oder zurückzieht oder der einzige in Frage kommende Veranstaltungsort aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht zur Verfügung steht. In diesen Fällen erstatten wir den Kaufpreis für das Veranstaltungsticket, aber wir haften nicht für sonstige Schäden, insbesondere auch nicht für Ausgaben, die Sie im Vertrauen auf die Durchführung der Veranstaltung getätigt haben.

5. Erfüllungsort und geltendes Recht
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Der alleinige Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist Königswinter, sofern Sie Unternehmer i.S. von § 14 BGB sind. In diesem Fall gilt überdies auch für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Gerichtsstand in Königswinter als vereinbart.

6. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.